Warum Du dieses Jahr mit dem Wandern anfangen solltest

Du liest schon länger Bücher, Blogs und Zeitschriften, die sich mit dem Thema Wandern beschäftigen. Auch Outdoor-Filme und Naturdokumentationen schaust Du Dir gerne an. Doch bisher konntest Du Dich noch nicht aufraffen, selbst einmal zu Wandern. Vielleicht auch, weil Du der Meinung bist, dass Wandern langweilig, spießig und nur was für Rentner ist.

Ich verrate Dir heute acht richtig gute Gründe, warum Du noch dieses Jahr mit dem Wandern anfangen solltest.

Wandern ist gut für Deinen Körper

Die Bewegung fordert Deine Muskulatur, kurbelt Deinen Stoffwechsel an und stärkt Dein Immunsystem. Deine Kondition verbessert sich, die Koordinationsfähigkeit wird trainiert und der Blutdruck sinkt. Der Sauerstoffgehalt im Blut erhöht sich und sorgt für eine bessere Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Außerdem senkt Wandern Deinen Cholesterinspiegel.

Wandern ist ein perfekter Stresskiller

Durch die Bewegung an der frischen Luft wird das Stresshormon Kortisol abgebaut und Dein Stresshormon-Spiegel wird gesenkt. Wandern eignet sich also perfekt, um Stress abzubauen und den Kopf mal wieder so richtig frei zu bekommen. Zudem wird Deine Stressresistenz erhöht.

Wandern macht Dich glücklich und zufrieden

Du wirst schnell merken, dass sich durch die vielen positiven Effekte des Wanderns auf Körper und Geist, sich auch Deine Stimmung hebt. Mit jeden Schritt werden durch biochemische Prozesse Glückshormone ausgeschüttet und es stellt sich schnell ein Gefühl von Glück und Zufriedenheit ein.

Und erst dieses erhabene Gefühl, wenn Du Dein Wanderziel erreicht hast! Ich verspreche Dir: Nach einer Wanderung wirst Du Dich viel entspannter und ausgeglichener fühlen!

Wandern ist gut für Deine Figur

Beim Wandern verbrennst Du ordentlich Kalorien. Je nach Schwierigkeitsgrad der Wanderung, Geschlecht und Gewicht im Durchschnitt ca. 150 – 500 Kalorien pro Stunde. Mit Wandern kannst Du also so ganz nebenbei auch was für Deine Figur tun.

Wandern verlängert (vielleicht) Dein Leben

Laut verschiedener Studien verzögert regelmäßiges Wandern den Alterungsprozess und den kognitiven Leistungsabbau. Auch das Risiko, an Alzheimer zu erkranken, sinkt um 30 Prozent.

Wandern macht die Natur besonders intensiv erlebbar

Beim Wandern kannst Du die Natur mit jeden Deiner Sinne besonders intensiv erleben. Du erlebst die Vielfältigkeit der Flora und Fauna aus nächster Nähe und kannst die Eindrücke besonders gut aufnehmen. 

Die Natur bewusst wahrnehmen: Die Schönheit der Landschaft und faszinierende Ausblicke sehen. Klare, frische Luft einatmen. Der Geruch des Waldes oder der Duft einer Blumenwiese riechen. Das Geräusch der Blätter im Wind oder die Laute von Tieren hören. Den Wind in Deinen Haaren, die Regentropfen auf Deinen Kopf, Hitze oder Kälte in Deinem Gesicht spüren. Intensiver, als beim Wandern, lässt sich die Natur nicht erleben!

Wandern bildet Dich weiter

Beim Wandern lernst Du immer dazu. An Erfahrung und Wissen über Flora, Fauna, Geographie und Geschichte. Lernst andere Regionen, Kulturen und Menschen kennen. Und erweiterst so Deinen eigenen geistigen Horizont.

Spüre, dass Du am Leben bist!

Gerade wenn die Wanderung etwas anstrengender ist, Du an Deine körperlichen oder mentalen Grenzen kommst oder Dir das Wetter ganz übel mitspielt, wirst Du das Leben ganz intensiv spüren. Mir geht es in diesen Momenten wenigstens so. Ich nehme mich und meinen Körper dann ganz bewusst wahr. Und das tut richtig gut.

Du siehst: Es gibt viele gute Gründe, um dieses Jahr mit dem Wandern anzufangen. Auf was wartest Du also noch? Dein Körper und Deine Seele werden es Dir danken!

Was Du beim alleine Wandern oder Trekking beachten solltest, habe ich vor kurzen schon für Dich zusammen gestellt. Was Du vor, während und nach einer Wanderung tun solltest, kannst Du ebenfalls nachlesen. Eine große Auswahl an Wanderausrüstung findest Du hier.

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Als regelmäßiger Wanderer kann ich jeden einzelnen deiner Punkte bestätigen! Das Wandern bereichert mein Leben ungemein. Gut, der Punkt mit der Lebensverlängerung lässt sich vielleicht nur schwerlich beweisen, aber mir reichen die positiven Auswirkungen auf Körper und Geist im Hier und Jetzt vollkommen aus. Es ist einfach ideal zu jeder Jahreszeit und auch den Unbilden des Wetters zu trotzen macht mit der richtigen Einstellung einfach nur Spaß! Wie Du schon sagst: „Spüre, dass du am Leben bist“!

  2. Kann es nur bestätigen. Schöner Beitrag. Dieses Jahr mach ich meine erste mehrtägige Wanderung. Erstmal durch die Uckermark. :-)

Schreibe einen Kommentar


Bleib in Kontakt und erhalte aktuelle News!schliessen
Powered by LikeJS
oeffnen