Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein grandioses Outdoor-Jahr 2017!

Weihnachten steht vor der Tür und es kehrt wieder etwas mehr Ruhe und Besinnlichkeit ein.

Zeit für mich, auf das vergangene Blogjahr zurückzublicken und mich nicht nur bei Dir für ein tolles Jahr zu bedanken.

Rückblick auf mein Blogjahr 2016

Zum Jahresende blicke ich immer gerne auf mein vergangenes Blogjahr zurück und erinnere mich an meine Outdoor-Aktivitäten. 

Aber zu allererst bin ich dankbar und demütig, dass ich 2016 wieder bei bester Gesundheit verbringen durfte. Denn mal ganz ehrlich: Das ist doch das Wichtigste, oder?

Auch dieses Jahr hat sich wieder einiges im Blog getan: Mitte des Jahres hat mein Blog ein neues Design spendiert bekommen. Ich habe mich dabei für das Theme Baylys von Elmastudio entschieden.

Das minimalistiche WordPress Theme ist mit seinem schlichten Design und dem großen Bilder-Slider im Header genau nach meinem Geschmack. Ich wollte mit dem neuen Theme ganz bewusst, wieder zurück zu einem klassischen Blog-Design. Ich hoffe es gefällt Dir?

Daneben bin ich seit diesem Jahr auch bei dem Instant-Messaging-Dienst Snapchat vertreten. Dort kannst Du meinen Snaps unter dem Nutzernamen hiking_blog folgen.

Oder Du scannst mit der Snapchat-App einfach das Logo rechts. Allerdings bin ich bei Snapchat (noch) nicht sehr aktiv, da ich bisher nicht richtig warm geworden bin mit dem doch für mich gewöhnungsbedürftigen Funktionsprinzip. 

Film und Rundfunk

2016 war das Jahr, in dem ich mit meinem Blog am häufigsten in den etablierten Massenmedien präsent war. 

Zu Ostern war ich mit dem WDR Studio Dortmund zum Filmdreh in Ostbüren. Der Drehtag und der Einblick in die Arbeit der Filmcrew war extrem spannend und interessant für mich. Bei der Ausstrahlung war ich sehr stolz auf den Film mit dem Titel „Osterspaziergang mit dem Dortmunder Wander-Blogger“. Auch wenn es schon komisch war, mich selbst im Fernsehen zu sehen und zu hören. 

© Metropolico.org

Im Juli durfte ich dem Südwestrundfunk (SWR) ein Radiointerview gegeben. Für die Sendung „Der Abend“ im SWR1 Rheinland-Pfalz habe ich der Moderatorin Petra Waldvogel zum Thema „Hiking, Trekking, Outdoor-Fun – so geht Wandern heute“ Rede und Antwort gestanden.

Wanderungen

Und das waren meine persönlichen Wander-Highlights 2016:

Im Juni habe ich auf Einladung von Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH am 2. Bloggerwandern Rheinland-Pfalz teilgenommen. Gemeinsam mit anderen Reise- und Outdoor-Bloggern, ging es diesmal in den Westerwald. Ausgehend vom staatlich anerkannten Heilbad Bad Marienberg haben wir gemeinsam drei lustige, besondere und erlebnisreiche Tage verbracht und einen Wandermarathon von knapp 50 km auf dem WesterWaldsteig absolviert. Und wenn ich an den Schlachtruf „Hui! Wäller? Allemol!“ denke, muss ich schmunzeln.

Im Sommerurlaub an der Costa Blanca in Spanien bin ich durch das ausgetrocknete Flußbett des Rio Seco gewandert. Dabei haben mich die ausgewaschenen Sandsteinfelsen und die große Vielfalt an mediterraner Flora und Fauna in der Schlucht ziemlich beeindruckt. Ich habe immer noch den Duft von den Pinien in der Nase und erinnere mich mit Sehnsucht an den Urlaub und die Wanderung zurück.

Im September bin ich mit meinem Schwager auf dem Heidschnuckenweg durch die norddeutsche Heidelandschaft gewandert. Zur Hauptblütezeit der Heide sind wir in vier Tagen 115 km von Hamburg-Fischbek nach Soltau gelaufen und haben dabei wieder so einiges erlebt. Den Bericht dazu bin ich noch schuldig.

Daneben habe ich noch einige andere Wanderungen unternommen, über die ich jedoch nicht im Blog geschrieben habe. Sei es aus Zeitgründen oder weil die Wanderung nicht ganz so schön war. Natürlich hätte ich gerne noch mehr unternommen und wäre auch gerne wieder in die Berge gefahren. Aber leider lies es sich im vergangenen Jahr aus beruflichen Gründen nicht einrichten. Ich hoffe, dass 2017 wieder mehr geht. 

Danke!

Zum Schluß möchte ich mich bei Dir bedanken. Danke für ein tolles Blog-Jahr, in dem Du mir mit Deinen Kommentaren, E-Mails oder Deinen Interaktionen in den sozialen Netzwerken immer wieder eine riesengroße Freude gemacht hast.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die großartige Outdoor-Blogger-Community für die tolle Gemeinschaft und den fruchtbaren Austausch. Mittlerweile wird der Community-Gedanke richtig gelebt und das finde ich klasse. Das beste Beispiel dafür ist der OutdoorBlogger Adventskalender 2016.

Ein ganz besonderer Dank, geht auch wieder an Dich Ben. Für Dein unglaubliches Engagement, Deine Ideen und Deinen technischen Support.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017. Für das neue Jahr wünsche ich Dir viel Liebe, Gesundheit und Glück. Und mögen sich alle Deine Outdoor-Träume erfüllen!

Ich bin jetzt erst mal raus. Im neuen Jahr geht es dann hier wieder weiter.

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Blogtechnisch war mein Jahr leider nicht so dolle. Ich hatte und habe abseits von meinen Hobbies einfach viel zu viel zu tun.

    Ich wünsche dir und deinen Lieben aber ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

    • Hey Gert,

      vielen Dank! Dir auch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches neues Jahr 2017!

      Weihnachtliche Grüße in die Steiermark!

  2. Lieber Jens,

    ja, ein tolles Jahr! Und auch ich finde, dass die „Outdoor-Blogger-Community“ schon echt was besonderes ist. Freue mich immer Dich und andere zu sehen. Mal gespannt, was 2017 zu bieten hat. Ich wünsch Dir und Deiner Family ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute fürs nächste Jahr!

    Gruß aus Limburg,
    Jörg

    • Hallo Jörg, geht mir auch so. Hoffe 2017 gibt es wieder die Gelegenheit sich zu treffen.

      Dir und Deiner Familie auch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

      Bis bald!

  3. Vielen Dank Jens :-) Und wie jedes Jahr kann ich nur sagen, dass ich das sehr gerne mache, weil es mich immer wieder freut, was du hier machst und schaffst.

    Ich wünsche dir auch ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar


Bleib in Kontakt und erhalte aktuelle News!schliessen
Powered by LikeJS
oeffnen