Radiointerview mit dem SWR1 Rheinland-Pfalz – Hiking, Trekking, Outdoor-Fun – so geht Wandern heute

Das scheint das Jahr meiner TV und Radio-Präsenz zu werden! Nach dem im Frühjahr der Westdeutsche Rundfunk (WDR) einen Filmbeitrag für die Lokalzeit Dortmund mit mir gedreht hat, habe ich letzte Woche dem Südwestrundfunk (SWR) ein Radiointerview gegeben.

Für die Sendung „Der Abend“ im SWR1 Rheinland-Pfalz durfte ich der Moderatorin Petra Waldvogel zum Thema „Hiking, Trekking, Outdoor-Fun – so geht Wandern heute“ Rede und Antwort gestanden.

In der zweistündigen Radiosendung ging es darum, warum Wandern wieder im Trend ist und wie Ausflugsregionen sich für Wanderer attraktiv machen. Ein Schwerpunkt war dabei, dass inzwischen auch immer mehr junge Leute die Natur beim Wandern entdecken wollen und ihre Erfahrungen und Fotos dann in sozialen Netzwerken oder Blogs posten.

Die Sendung „SWR1 Der Abend“ mit dem Interview mit mir kannst Du dir in der SWR Mediathek unter folgenden Link anhören, runterladen oder als Podcast abonnieren:

Titelfoto: © Metropolico.org 

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jens,
    dieses Interview habe ich gehört und war angenehm davon überrascht, dass das wandern ein Thema fürs Radio ist. Auf meinen Touren mit Packtieren ( Muli und Pferd) begegne ich oft jungen Menschen mit Rucksack. Gerade in den Bergen sprechen sie mich voller Begeisterung an und sind fasziniert von der Leistung die die Tiere in alpinem Gelände vollbringen können. Ich werde dann regelmäßig von ihnen interviewt und muss Rede und Antwort stehen. Es ist schön zu sehen, dass junge Menschen über medialen Geräte hinaus noch eine Wahrnehmung haben und ein Interesse an Gegenwärtigem.

    Beste Grüße Norbert

Schreibe einen Kommentar