Outdoor-Tipp des Monats: Outdoor-Gesichtspflege

Zum Start des Jahres 2016 geht es hier mit einer neuen monatlichen Reihe weiter: Ab sofort gebe ich dir jeden Monat einen Outdoor-Tipp, der sich bei mir bewährt hat und der dir vielleicht auch dein Outdoor-Leben erleichtert.

Dabei wird es nicht um lange Listen aller

„10 Tipps, wie du besser, höher, schneller, weiter [Endergebnis]“

gehen, sondern um die kleinen, unscheinbaren Tipps oder praktischen Helferlein.

Egal ob Insider-Tipp, gut gemeinter Ratschlag oder Empfehlung eines nützlichen Tools. Jeder Outdoor-Tipp des Monats hat sich bei mir in der Praxis bewährt.

Outdoor-Tipp des Monats Januar

Im Winter ist das Wetter oft rauh und ungemütlich. Und wenn die Temperaturen im Minusbereich liegen, setzen die Witterungseinflüsse bei Outdoor-Aktivitäten der ungeschützten Gesichtshaut besonders zu.

Daher creme ich mein Gesicht vor dem Wandern in der kalten Jahreszeit, bei eisigen Temperaturen oder rauer Witterung mit spezieller Outdoor-Gesichtspflege ein.

[bctt tweet=“Outdoor-Cremes schützen deine empfindliche Gesichtshaut vor rauer Witterung #OutdoorTipp“]

Outdoor-Cremes zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Fetten und Ölen aus. Sie bilden auf der Haut eine natürliche Barriere und schützen so hervorragend vor Kälte, Wind und Sonne.

Die Rezepturen sind speziell auf die Bedürfnisse trockener, beanspruchter Haut abgestimmt und bewahren die empfindliche Gesichtshaut mit einem reichhaltigen Pflegekomplex vor dem Austrocknen. Zudem haben sie meist auch einen Lichtschutzfilter, der vor Sonnenbrand sowie vorzeitiger Hautalterung schützt.

Solche Wind- und Wettercrems werden am häufigsten für Babys angeboten, sind aber mittlerweile auch von verschiedenen Herstellern für Erwachsene erhältlich.

Weitere Tipps zu dem Thema, erhältst du auch in meinem Artikel Kälteschutz für die empfindliche Gesichtshaut.

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Das halte ich bei Sauwetter ähnlich, allerdings auch nur wenn es wirklich kalt ist. Dann creme ich mich auch dick ein wenn ich weiß dass ich lange laufen gehe.

Schreibe einen Kommentar


Bleib in Kontakt und erhalte aktuelle News!schliessen
Powered by LikeJS
oeffnen