Vorgestellt: 1NiteTent – Dein Zeltplatz für eine Nacht

Wildcampen ist für viele Outdoorer der Inbegriff von Abenteuer und Freiheit. Jedoch ist das wilde Zelten in der freien Natur in Deutschland leider verboten.

Darüber müssen sich auch Anne-Sophie und Patrick geärgert haben, weshalb die beiden Dresdner 1NiteTent gegründet haben und per Crowdfunding-Kampagne eine Plattform realisieren möchten, auf der Grundstückbesitzer kostenlos Zeltplätze für eine Nacht anbieten können.

Wildcampen

Sein Zelt einfach irgendwo in der freien Natur aufzustellen und darin zu übernachten ist in Deutschland leider nicht erlaubt und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

Das unbefugte Zelten kann sogar mit einem Bußgeld von bis zu 5.000 Euro (Niedersachsen) belegt werden. 1NiteTent möchte das Problem entschärfen und in Deutschland kostenlose Plätze zum Draußen schlafen anbieten.

Wie soll 1NiteTent funktionieren?

Grundstücksbesitzer bieten auf der Internetseite von 1NiteTent kostenlos Plätze auf ihrem Grundstück zum Zelten an und tragen die Orte auf einer Karte ein. Wer einen Zeltplatz für eine Nacht benötigt, kann den Standpunkt online abrufen und dort für eine Nacht reservieren.

Das Ziel von 1NiteTent ist es, ein möglichst großes und engmaschiges Netz von kostenlosen Zeltmöglichkeiten zu bilden. Die freien Plätze sollen nicht nur online verzeichnet werden, sondern auch an Ort und Stelle markiert werden.

Die Gründungsschwelle bei Startnext liegt bei 7.500 €. Mit dem Geld sollen die letzten Details ausgearbeitet werden sowie das Konzept von 1NiteTent auf einer benutzerfreundlichen Online-Plattform realisiert werden.

Wie 1NiteTent funktionieren soll, erfährst du auch in dem Kampagnen-Video:

Meine Einschätzung

Den Ansatz von 1NiteTent finde ich richtig gut. Das Konzept – falls es umgesetzt wird – steht und fällt jedoch mit einer ausreichend großen Anzahl von kostenlosen Zeltplätzen und natürlich muss auch eine gewisse Nachfrage vorhanden sein.

Zudem müssten meiner Einschätzung nach gerade in attraktiven Natur- und Urlaubsregionen die meisten Plätze zur Verfügung gestellt werden. Denn wer will schon mitten in der Großstadt für eine Nacht zelten?

Trotzdem finde ich die Idee gut und helfe gerne dabei, dass 1NiteTent realisiert werden kann. Vielleicht möchtest du ja auch deinen Teil für die Realisierung beitragen?

Die Kampagne läuft jetzt noch 1,5 Wochen, auf der Crowdfunding-Plattform Startnext kannst du das Projekt 1NiteTent noch bis zum 27.04.2016 finanziell unterstützen.

Bis zur eventuellen Umsetzung, hier noch ein paar Infos und Tipps zum Thema.

Tipps zum Wildcampen

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Trage Deinen kostenlosen Zeltplatz in Deutschland bei 1NiteTent ein! - Hiking Blog

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.