Findet die Erlebniswanderung „Bergische 50“ im zweiten Anlauf statt?

Bereits im letzten Jahr sollte die Bergische 100 als das neue Wanderevent im Bergischen Land sein Debüt feiern. Jedoch gab es Probleme bei der Genehmigung der Streckenführung, weshalb der Veranstalter die Veranstaltung absagen musste.

Jetzt wurden anscheinend die Irritationen aus dem Vorjahr ausgeräumt und es gibt ein Re-Start der Erlebniswanderung. Jetzt jedoch „nur“ noch mit einer Streckenlänge von 50 Kilometern und einer neuen Streckenführung.

Findet die Bergische 50 jetzt im zweiten Anlauf tatsächlich statt?

Die Bergische 50

Bergische50-LogoDie Bergische 50 soll nun am 28. August 2016 stattfinden und auf 50 Kilometern durch das facettenreiche und naturbezogene Bergische Land, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Stadt Bergisch Gladbach, der Gemeinden Kürten und Odenthal führen.

Neben der sportlichen Leistung, 50 km in 12 Stunden zu bewältigen, soll vor allem der Erlebnischarakter und die Nähe zur Natur im Vordergrund der Veranstaltung stehen.

Start-/Zielbereich ist der Markplatz im Stadtkern von Bergisch Gladbach vor dem historischen Rathaus. Von dort aus geht es um 8:00 Uhr auf eine Strecke durch Bergisch Gladbach und die umliegende Region, vorbei an Sehenswürdigkeiten und touristischen Highlights, durch viele kleine Dörfer und die wunderschöne Natur des Bergischen Landes. Am Rathaus von Bergisch Gladbach endet gegen 20:00 Uhr die Bergische 50 auch wieder.

Leistungspaket und Rahmenprogramm

Wer sich zur Bergischen 50 anmeldet, erhält unter anderem einen Wanderpass, der auch das Zeitmessverfahren beinhaltet, eine Wanderkarte, eine Trinkflasche, ein Energie-Starter-Paket sowie Erfrischungstücher. Ab Kilometer zehn sind circa alle fünf Kilometer Verpflegungsstationen. Warme Mahlzeiten (bei km 28), belegte Brötchen, kalte und warme Getränke werden ebenso gereicht, wie Obst und Vieles mehr.

Wenn die Wanderer im Ziel am historischen Rathaus in Bergisch Gladbach ankommen, können sie sich neben einer umfangreichen Verpflegung über ein abwechslungsreiches Programm mit Moderation und musikalischer Unterhaltung freuen. Zahlreiche Massagekräfte runden das Angebot im Ziel ab.

Manuel Andrack wandert mit

Der deutsche Wanderpapst Manuel Andrack ist Markenbotschafter der Bergischen 50 und hatte das Event auch schon im letzten Jahr unterstützt. Er wird bei der Bergischen 50 zusammen mit den anderen Teilnehmern auf die Strecke gehen und sich ebenfalls der Herausforderung der 50 km Wanderung stellen.

Startgebühren und Anmeldung

Wenn du dich bis zum 30. April 2016 für die Bergische 50 anmeldest, zahlst du für deinen Start 48 Euro. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Ein Start mit der Staffel kostet bis zum 15. Juli 95 Euro (2er) bzw. 160 Euro (4er). Auch Hunde können kostenlos mitgeführt werden.

Anmeldungen für die Bergische 50 sind ab sofort unter www.bergische50.de möglich. Neben dem Streckenverlauf bietet die Internetseite zahlreiche Informationen zur Veranstaltung und der Region.

Ob das Wanderevent diesmal wirklich stattfindet? Ich bin gespannt.

Fotos & Quelle: MasterLogistics GmbH

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Mir persönlich verschließt sich ja der Reiz an solchen Massenveranstaltungen. Besonders, wenn ich dafür auch noch so viel Geld bezahlen soll ;-)

    Was ich aber interessant finde ist das Logo. Ich dachte zuerst, dass du Pate für die Veranstaltung stehst :-D Die Ähnlichkeit zu deinem Logo hat bei mir schon zu einer Verwechslung geführt.

    LG Dennis

  2. Toller Beitrag! Ich hoffe ja auch auf das Beste für die Erlebniswanderung! Liebe Grüße von der Rucksack-Expertin Marta

Schreibe einen Kommentar