Praxistest: Keen Clearwater CNX Hybridsandale

Vor zehn Jahren hat Keen mit der ersten Hybrid-Sandale mit einem neuartigen Zehenschutz für Aufsehen gesorgt. Mit der Einführung seiner neuen CNX-Kollektion für die Frühjahr/Sommer-Saison 2013 hat der amerikanische Footwear Experte den Modellen mit dem Zusatz CNX ein Facelifting und eine Gewichtsreduktion verordnet. Ich habe aus der CNX-Kollektion, die Clearwater CNX Hybridsandale getestet, die mir freundlicherweise von Keen zur Verfügung gestellt wurde.

Keen Clearwater CNX Hybridsandale

Die Clearwater CNX kombiniert Obermaterial aus waschbarem Polyestergewebe mit dem Aussehen einer traditionellen Keen Sandale. Mit einem Schnellzugschnürsystem wird der Schuh den Füssen angepasst. Mehrdirektionale, flexible Rillen in der Sohle sollen die Flexibilität erhöhen und die Trittsicherheit während des Laufens verbessern. Das integrierte Messerschnitt-Profil soll für Bodenhaftung auf glattem Untergrund sorgen. Vor kurzem erst hat das Outdoor-Magazin den Clearwater CNX mit dem „Editor’s Choice Award Sommer 2013“ ausgezeichnet.

Details

  • Kategorie: KEEN.CNX, Waterfront
  • Obermaterial: waschbares Polyestergewebe
  • Futter: wasserabweisendes Mesh-Material
  • Zwischensohle: dünne PU-Zwischensohle mit 4 mm Sprengung
  • Außensohle: nicht markierendes Gummi mit mehrdirektionalen Flexionskerben und Messerschnittprofil
  • Verschluss: Fit Lace Schnürsystem
  • Größen: US 7-14
  • Gewicht: ca. 600 Gramm in der Größe 44,5 (pro Paar, nach gewogen)
  • Preis: 99,95 Euro (UVP)

Praxistest

Ich habe die Clearwater CNX den Sommer über getragen und konnte sie bei unserem Sommerurlaub auf Mallorca ausführlich testen. Außerdem hatte ich die Sandale auch bei unserer Trekkingtour auf dem Ederhöhenpfad und Urwaldsteig für Abends dabei.

Erster Eindruck

Die Modelle der neuen CNX-Kollektion sind leichter und nicht mehr so massig. Die Überarbeitung steht auch dem Clearwater CNX sehr gut zu Gesicht: Die Sandale, die sowohl für Aktivitäten im Wasser als auch an Land konzipiert ist, wirkt gefälliger und zierlicher, als z. B. die letztes Jahr von mir getestete Keen Owyhee Sandale. Besonders der Zehenschutz fällt nicht mehr so klobig aus, was auch den Gesamteindruck des Clearwater CNX wesentlich harmonischer macht. Daran haben auch die dünnere Sohle und der Verzicht auf nicht unbedingt notwendiges Material im Oberschuh einen maßgeblichen Anteil.

Passform

Mit Hilfe einer sogenannten Bungee-Schnürung lässt sich die Clearwater CNX gut an den Fuß anpassen. Das reinschlüpfen in die Sandale ist jedoch nicht ganz so einfach, da das Material des Schafts nicht flexibel ist und sich die Öffnung vorne nur bis zu einer bestimmten Weite vergrößern lässt. Daher muss man schon die Anziehhilfe benutzen, die zum Glück groß genug ist. Ist der Fuß aber erst mal drin, lässt sich der Clearwater CNX mit dem Schnellschnürsystem einfach und sicher am Fuß fixieren. Und da bleibt er auch, selbst beim Laufen im Wasser oder am Strand verliert man die Sandale nicht durch die Sogwirkung.

Tragekomfort

Durch das geringe Gefälle von gerade mal vier Millimetern zwischen Ferse und Vorderfuß rollt die Clearwater CNX sehr natürlich und geschmeidig ab. Dabei erinnert er mit der geringen Sprengung und seinem direkteren Bodenkontakt schon fast an einem Barfußschuh. Abends bei meiner Trekkingtour, war das Tragen der Sandale eine echte Wohltat für meine strapazierten Füße. Denn sie trägt sich einfach äußerst bequem und schön luftig. Beim Laufen stabilisiert das anatomische Fußbett mit der leichten Mittelfuß- und Fußgewölbeunterstützung und der stabilen Fersenkonstruktion den Fuß und sorgt für den nötigen Komfort sowie einen ausreichenden Halt des Fußes.

Sohle

Durch den dünneren Sohlenaufbau vermittelt die Clearwater CNX ein gutes und direktes Gespür für den Boden, dämpfte jedoch auch Unebenheiten wie Steine oder Wurzeln noch erstaunlich gut ab. Die Gummilaufsohle besteht aus mehrdirektional angeordneten Flexionskerben. Diese erhöhen die Trittsicherheit und ein Messerschnittprofil die Bodenhaftung auf nassem, rutschigem Untergrund, was erstaunlich gut funktioniert. Die für Keen typische Zehenkappe ist beim Clearwater CNX nicht mehr so klobig, schützt die sensiblen Zehen jedoch immer noch absolut zuverlässig.

Sonstiges

Wie es sich für eine Hybridsandale gehört, schwimmt die Clearwater CNX auf dem Wasser ohne unterzugehen. Gerade bei Wassersport-Aktivitäten kann das wichtig sein. Ist die Sandale mal nass geworden, trocknet das Obermaterial aus Polyestergewebe auch schnell wieder und hat bisher selbst bei Salzwasser keine unschönen Ränder hinterlassen. Durch die offene Konstruktion wird zwar der Fuß gut belüftet und das Wasser kann auch gut ablaufen. Allerdings verbleibt auch beim Clearwater CNX aufgrund der geschlossen Zehenkappe am Strand auch immer Sand im Vorschuh.

Mein Fazit

Die Clearwater CNX hat eine sehr gute Passform und trägt sich extrem bequem, fast schon wie ein Barfußschuh. Ein (leicht) dehnbares Fersenband würde jedoch das Handling und den Tragekomfort noch steigern. Die Sohle ermöglicht ein natürliches Laufgefühl und bietet ein gutes Gespür für den Untergrund. Das Sohlenprofil hat gerade auf nassem Untergrund einen guten Grip. Nicht zu letzt gefällt mir der Clearwater CNX durch sein schlankes Design und den nicht mehr so klobigen Zehenschutz richtig gut, ohne dass ich auf die Stabilität und den Schutz meiner Zehen verzichten muss.

Für mich ist der Keen Clearwater CNX die ideale Sandale für Aktivitäten am oder im Wasser. Aber auch in der Stadt macht die Clearwater CNX eine gute Figur.

Anmerkung: Die Sandalen wurden mir freundlicherweise von KEEN für diesen Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Meine Meinung ist jedoch wie immer nicht beeinflussbar.

Bei diesen Online-Shops, kannst Du die Keen Clearwater CNX zum Beispiel kaufen:

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

Schreibe einen Kommentar


Bleib in Kontakt und erhalte aktuelle News!schliessen
Powered by LikeJS
oeffnen