Wandern ist nicht sexy!

Klettern ist anspruchsvoll. Mountainbiking waghalsig. Skitouren gehen herausfordernd. Trailrunning ziemlich cool. Und Wandern? Wandern ist vieles. Aber ganz bestimmt nicht sexy.

Der Ursprung des Wanderns

Wandern ist die natürlichste und ursprünglichste Art der Fortbewegung. Seit es den modernen Menschen gibt, wandert er. Damals unternahmen unsere Vorfahren Wanderungen zur Jagd, Nahrungssuche oder um neuen Lebensraum zu erschließen.

Später dann auch zum Handel und zur Arbeitssuche. Aber auch im Krieg und auf der Flucht mussten Menschen lange Wanderungen unternehmen. Daher spricht man auch von zweckgebundenen Wandern.

Heute ist Wandern bei uns eine reine Freizeitaktivität und dient hauptsächlich der aktiven Entspannung. Dieses zweckfreie Wandern ist mittlerweile die liebste Freizeitbeschäftigung der Deutschen und ein absoluter Trendsport. Vor allem die positiven Auswirkungen auf Körper und Psyche machen das Wandern so beliebt.

Galt Wandern lange Zeit als altmodisch, ist Wandern seit einigen Jahren wieder in.

Wanderboom weckt Begehrlichkeiten

Das hat natürlich auch die Wirtschaft erkannt. Die Outdoor-Industrie und die Urlaubsregionen wollen das riesige Marktpotential der Wanderer als Zielgruppe erschließen. Daher werden immer neue Produkte oder Dienstleistungen für die stetig wachsende Zielgruppe entwickelt.

Die Ausrüstung ist leichter und die Bekleidung funktionaler sowie bunter geworden. Zertifizierte Premiumwanderwege sollen ein optimales Wandererlebnis bieten. Und mit Barfußwandern, Nordic Walking, Speedhiking und 24 Stunden-Wanderungen wurden neue Formen des Wanderns erfunden. Wandern ist mittlerweile zu einem hohen Grad kommerzialisiert.

Alle wollen dem Wandern einen modernen und coolen Anstrich verpassen. Mit dem Ziel, mit den Produkten und Dienstleistungen eine größere und vor allem jüngere Zielgruppe anzusprechen. Wandern soll sexy wirken.

Wandern ist nicht sexy!

Aber ganz ehrlich: Am Grundprinzip des Wanderns hat sich seit der ersten historisch dokumentierten zweckfreien Wanderung von 1336 nichts verändert. Wandern ist immer noch eine Form weiten Gehens zu Fuß von mehreren Stunden in der Natur. Was soll daran sexy sein?

Lediglich die Mode, die Funktionalität der Ausrüstung und Bekleidung sowie die Anzahl und Qualität der Wanderwege haben sich verändert.

Auch wenn das karierte Hemd, Kniebunthosen, Stock und Wanderhut nicht mehr das Bild auf den Wanderwegen und Gipfeln prägen, ist Wandern immer noch Wandern.

Wandern ist Naturerlebnis. Wandern ist gesund. Wandern hält fit. Wandern ist entspannend.

Wandern ist aber nicht sexy!

Muss es auch nicht.

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hach Jens,

    Du sprichst mir so aus der Seele.
    Schon mein Schuhwerk zeigt „Wandern ist nicht sexy“ wandern macht nämlich auch schmutzig, hin und wieder und bei Ferkeln wie mir!

    LG Elke

  2. Du hast so recht! Als ich gestern von einer langen Wanderung wieder kam und sah, dass mir die Sonnenbrille ein Waschbärengesicht gezaubert hatte, dachte ich nur: ach Du Sch… Total unsexy! :D

    • Hey Sonja, anscheinend ist das karierte Hemd wieder im kommen. Und bei Frauen finde ich eine Wanderbluse auch ziemlich chic.

      Also keine Sorge, du must dir kein neues Outfit zulegen. Das schöne an der Mode ist ja, dass alle Stile irgendwann wieder in sind.

      Beste Grüße in den Schwarzwald!

  3. Hey, vielleicht ist da auch eher die jüngere Generation gemeint.
    Immerhin laufen grad die jungen Mädls mit Converse, Hotpants und Bauchfrei auf den Gipfel rauf. ;-)

    lg aus Tirol
    Julia

  4. Hallo Jens,
    du hast eine richtig schöne Seite zu Thema Wandern und Erholen. Aber warum ist den Wandern nicht sexy? Du bist draußen in der Natur, hast die frische Luft, die um die Nase weht, siehst die Weite der schönen Landschaft, kannst die Freiheit spüren….und das ist nicht sexy???
    Viele Liebe Grüße aus dem Norden
    Eckhard

Schreibe einen Kommentar


Bleib in Kontakt und erhalte aktuelle News!schliessen
Powered by LikeJS
oeffnen