Kleines Rucksack 1×1

Für kurze oder ausgedehnte Wanderungen braucht man nicht nur die passende Bekleidung und das entsprechende Schuhwerk, sondern auch einen guten Wanderrucksack, denn er gehört mit zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen. Egal ob Tagesausflug, Wochenendwanderung oder ausgedehnte Trekkingtour. Ein guter Rucksack soll das Tragen der Last auf Tour so komfortabel wie möglich machen. Allerdings werden auf dem Markt sehr viele unterschiedliche Rucksackmodelle angeboten und es ist nicht immer einfach, den richtigen Rucksack für seine Bedürfnisse zu finden.

Tagesrucksack

Ein Tagesrucksack ist immer dann geeignet, wenn man nicht länger als einen Tag unterwegs ist und man nicht alle Dinge, die man für eine Tagestour benötigt, in den Taschen seiner Bekleidung tragen möchte. Tagesrucksäcke werden in den unterschiedlichsten Größen und in den verschiedensten Preiskategorien angeboten. In der Regel reicht ein Fassungsvermögen zwischen 20 und 30 Liter aus. Wenn man allerdings mit sehr wenig Ausrüstung unterwegs ist, dann kann unter Umständen ein noch kleinerer Rucksack mit einem Fassungsvermögen zwischen 10 und 20 Litern ausreichend sein.

Tourenrucksäcke

Wer jedoch für eine lange oder gar mehrtägige Wanderung mehr Ausrüstung und Wechselkleidung benötigt, sollte sich für einen größeren Tourenrucksack entscheiden. Dies ist vor allem deswegen ratsam, weil die kleineren Tagesrucksäcke als reine Schulterträger fungieren und somit über keinen richtigen Hüftgurt verfügen. Das gesamte Gewicht des Rucksacks lastet somit ausschließlich auf den Schultern des Trägers. Ein Tourenrucksack ist mit gepolsterten Hüftriemen ausgestattet, wodurch die Hauptlast des Rucksacks nicht nur auf den Schultern des Trägers liegt, sondern auch auf der Hüfte. Dadurch wird das Tragen von schwereren Lasten auf längeren Strecken angenehmer. Tourenrucksäcke haben meistens ein Fassungsvermögen zwischen 30 und 60 Liter.

Trekkingrucksäcke

Trekkingtouren erfordern eine ganze Menge Gepäck: Zelt, Schlafsack und Isomatte, Kocher und Brennstoff, Verpflegung und Geschirr und mehr Bekleidung wollen verstaut werden. Trekkingrucksäcke sind dafür ausgelegt und bieten mit einem Volumen von 60 bis 100 Litern reichlich Stauraum. Das Tragesysteme ist extra auf schwere Lasten und weite Strecken ausgelegt. Der noch breitere Hüftgurt nimmt das Gewicht des Rucksacks optimal auf und entlastet den Rücken. Auch das Material ist meistens noch robuster.

Rucksäcke für spezielle Einsatzgebiete

Neben diesen drei Hauptrucksacktypen, gibt es noch spezielle Modelle für besondere  Einsatzgebiete, wie z. B. Kletter-, Rad- oder Skitourenrucksäcke. Diese wurden genau für ein bestimmtes Einsatzgebiet entwickelt und die Funktionalität steht bei ihnen an erster Stelle. Weiterhin haben einige Hersteller spezielle Rucksäcke für Frauen und Kinder im Sortiment, die genau auf die jeweilige Ergonomie ausgelegt sind.

Ausstattung

In der Regel verfügen fast alle Rucksackmodelle über zahlreiche Schlaufen und Clips, so dass man unter anderem Ausrüstung wie Trekkingstöcke, Kletterhelme oder auch Schneeschuhe problemlos befestigen kann.

Weiterhin haben viele Rucksäcke Belüftungssysteme. Dies bedeutet, dass der Rucksack zwar recht eng am Körper liegt, aber dennoch ausreichend zwischen Rücken und Rucksack belüftet wird und sich keine Wärme staut.

Zumeist verfügen fast alle Modelle über seitliche Taschen, welche entweder mit einem Reißverschluss verschließbar oder als Netz angebracht sind. Hier kann man Dinge verstauen, auf welche man unterwegs stets einen schnellen Zugriff braucht.

Einige Hersteller bieten auch Rucksäcke an, die ein Trinksystem integriert haben oder eins aufnehmen können. Auf diese Weise kann das Gewicht des Getränks entsprechend verteilt werden und beschränkt sich nicht nur auf eine Seite des Rucksacks.

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Trekkingrucksack oder Kindertrage kaufen oder mieten? | Hiking Blog

Schreibe einen Kommentar


Bleib in Kontakt und erhalte aktuelle News!schliessen
Powered by LikeJS
oeffnen