Vorgestellt: SegSac Packsack für perfekte Ordnung unterwegs

Ein Packsack hilft dir dabei deine Ausrüstung und Bekleidung geschützt und komprimiert(er) im Rucksack unterzubringen. Doch ein Packsack hat einen entscheidenden Nachteil: Die Sachen darin sind völlig unsortiert und einzeln nur schwer wieder auffindbar.

Diesem Problem hat sich jetzt Gobi Gear aus dem US-Bundesstaat Oregon angenommen und wird mit Hilfe von Kickstarter einen segmentierten Packsack auf den Markt bringen. 

SegSac Packsack

©Gobi Gear

©Gobi Gear

Der von Gobi Gear entwickelte SegSac Packsack hat 4 Innenfächer, in denen sich einzelne Bekleidungsstücke oder Gegenstände sortiert verstauen lassen.

Dadurch können die Sachen gut geordnet und geschützt im Rucksack transportiert werden. Lästiges und langwieriges suchen gehört damit der Vergangenheit an.

Der Packsack wird mit 15 Litern und 20 Litern Fassungsvermögen erhältlich sein. Außerdem wird es mit dem SegSac Compress eine Version geben, die sich klein komprimieren lässt.

Alles an seinem Platz

©Gobi Gear

©Gobi Gear

Durch den SegSac Packsack mit seinen vier unterteilten Fächern bleiben die Sachen immer an ihren Platz und sind später leicht auffindbar.

Ausrüstung und Bekleidung lässt sich so je nach Verwendung oder persönlichen Vorlieben sortieren. Bekleidung kann z.B. nach Tagen geordnet werden oder nach der Art. Schmutzwäsche getrennt von sauberer Wäsche. Zubehör von Bekleidung usw.

Details

  • Ultraleichtes Material
  • Nylon Tragegriff
  • Kordelzug
  • Optionale Kompressionsriemen
  • Wasserabweisendes Material

Der SegSac mit 15 Litern Volumen kostet 20 $, die Version mit 20 Litern kostet 24 $. Für den Versand nach Deutschland kommen noch einmal 10 $ dazu.

Meine Einschätzung

Warum ist da eigentlich vorher noch niemand darauf gekommen?

Die Idee einen Packsack innen in vier einzelne Fächer zu unterteilen, finde ich schlichtweg genial. Die Aufteilung bietet bestmögliche Übersicht und Organisation der Ausrüstung und Bekleidung. Dadurch sind auch einzelne Dinge unterwegs immer leicht auffindbar. Besser lässt sich keine Ordnung im Rucksack halten!

Das Projekt war bereits nach 25 Stunden finanziert und du kannst dir nur noch bis

Weitere Informationen über den SegSac und dem Kickstarter-Projekt findest du auf der Kampagnen-Seite.

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Interessantes Teil! Ich fand die HoboRoll von denen bereits recht innovativ, wenn auch immer etwas schwer. Die Umsetzung als Packsack macht das Ganze natürlich leichter und flexibler. Vielleicht auch mal eine nette Idee für ein MYOG-Projekt.

    • Das fand ich auch. Frage mich die ganze Zeit, wieso da noch niemand vorher drauf gekommen ist…? Vielleicht gibt es den ja auch irgendwann mal als UL-Version? Ansonsten freue ich mcih auf deine MYOG-Version :-)

Schreibe einen Kommentar