Der Wolf ist in Nordrhein-Westfalen zurück!

Am 19. Januar 1835 wurde im münsterländischen Ascheberg-Herbern der letzte Wolf in Westfalen erschossen. Noch heute erinnert eine 1935 errichtete Tafel an den Abschuss.

Doch jetzt ist wieder ein Wolf in Nordrhein-Westfalen (NRW) sesshaft geworden und seit dem 1. Oktober 2018 ist NRW offiziell wieder Wolfsland.

NRW ist jetzt Wolfsgebiet

Seit einigen Jahren gibt es auch in Nordrhein-Westfalen (NRW) wieder vereinzelte Hinweise auf durchziehende Wölfe. Aufgrund genetischer Nachweise geht das Landesumweltamt (LANUV NRW) jetzt davon aus, dass im Verlauf des Jahres 2018 im Bereich Schermbeck (Kreis Wesel) ein weibliches Tier standorttreu geworden ist.

Daher hat das Umweltministerium NRW am 1. Oktober 2018 den betreffenden Landschaftsraum als erstes Wolfsgebiet in NRW ausgewiesen und damit offiziell das Land vom Wolfserwartungsland zum Wolfsland hochgestuft.

Herzstück des Wolfsgebiet ist Schermbeck, dort wurde seit April durch DNA-Proben von gerissenen Tieren mehrfach der Nachweis erbracht, dass immer wieder dieselbe Wölfin mit der Kennung GW954f Tiere gerissen hatte. Nach einem halben Jahr sei jetzt davon auszugehen, dass das Tier sich territorial verhalte.

Das Wolfsgebiet Schermbeck umfasst mit rund 958 Quadratkilometern Teile der Kreise Kleve, Wesel, Borken, Recklinghausen und der Städte Bottrop und Oberhausen sowie einen bedeutenden Anteil des Naturparks Hohe Mark mit seinen ausgedehnten Wäldern und angrenzenden Kulturlandschaften.

In einem Wolfsgebiet werden vorbeugende Schutzaßnahmen zum Herdenschutz gefördert. Für alle Nutztierhalter innerhalb des Gebiets gelten ab sofort die erweiterten Förderrichtlinien.

Dies bedeutet vor allem, dass Schafs- und Ziegenhalter nicht nur wie bisher für gerissene Tiere entschädigt werden, sondern dass das Land sich auch an vorbeugenden Maßnahmen zum Herdenschutz finanziell beteiligt.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich das Tier nicht zu einem Problemwolf entwickelt.

Alle Informationen zum Wolf in NRW findest Du auf der Internseite www.wolf.nrw.de.

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.