rheinsteig_tag3_04

Blogstöckchen – Ich packe meinen Rucksack und nehme mit …

rheinsteig_tag3_04

Blogstöckchen? Ich muss zugeben, bis heute hat mir das nicht viel gesagt. Aber zum Glück hat Sven vom Freiluft Blog immer gute Ideen, bei denen man als Blogger noch was lernen kann. Das Blogstöckchen ist dafür wieder ein gelungenes Beispiel. Heute habe ich gelernt, dass ein Blogstöckchen das Ziel hat, die teilnehmenden Blogs miteinander zu vernetzen, indem ein bestimmtes Thema gemeinsam bearbeitet wird. Schöne Aktion! Was ein Blogstöckchen genau ist, erklärt Sven auch noch mal auf seiner Seite.

Als Thema hat Sven das altbekannte Spiel „Ich packe meinen Rucksack und nehme mit …“ vorgegeben und jeder darf seinen Lieblingsausrüstungsgegenstand einpacken. Was könnte bei Outdoor-Bloggern besser als Thema geeignet sein?

Axel von der Outdoorseite hat das Blogstöckchen als erster von Sven zugeworfen bekommen – und leider nicht gefangen. Und so hat er es vor die Rübe bekommen. Aber von Fangen steht ja auch nichts in den Regeln. Nun hat Axel mir das Blogstöckchen zugeworfen und als langjähriger Handballer habe ich das Stöckchen auch gefangen. Ich freue mich, dass Axel mir das Blogstöckchen in die Fußballhauptstadt geworfen hat. Auch wenn das bedeutet, dass ihr jetzt noch länger auf meinen Tourenbericht vom Rheinsteig warten müsst. Bedankt euch bei Axel  ;-)

Was packe ich in den Rucksack?

Ich packe meinen Rucksack und nehme mit … eine Mammut Aconcagua Fleecejacke, ein Paar Leki Carbon Titanium AS Trekkingstöcke und einen MSR® HyperFlow Microfilter.

Los, Fang das Stöckchen!

Wird Zeit, dass das Stöckchen nun Nordrhein-Westfalen verlässt und nach Bayern fliegt. Jetzt ist Stefanie von Gipfelglück dran. Los Stefanie, Fang das Stöckchen!

Ich wünsche der Aktion gutes Gelingen und allen Teilnehmern viel Spaß. Wäre doch gelacht, wenn wir den Rucksack nicht voll bekommen. Möge das Stöckchen möglichst lange durch die deutsche Outdoor-Blogsphäre fliegen!

Regeln

  • Das Stöckchen kann immer nur an einen einzigen Outdoor Blogger weiter geworfen werden.
  • Das Stöckchen kann nicht wahllos von einem anderen Blogger abgefangen werden.
  • Wurde einem das Stöckchen zugeworfen sollte man es möglichst bald aufnehmen und mitmachen, oder darauf hinweisen, dass man nicht mitmachen möchte. Im letzteren Fall wird das Stöckchen vom “Vorbesitzer” an einen anderen Blogger weiter geworfen.
  • Der Beitrag zum Blogstöckchen sollte immer die Links zu den vorherigen Teilnehmern enthalten. Am besten setzt man diesen auf den Gegenstand den der jeweilige Blogger in den Rucksack getan hat.
  • Es gibt kein Ende der Stöckchen-Wurf-Aktion, es darf also fröhlich die Runde in der ganzen Outdoor-Blogger-Szene machen!

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Stöckchen: Ich packe meinen Rucksack Gipfelglück Stöckchen: Ich packe meinen Rucksack | Was mit Bergen

  2. Pingback: Blogstöckchen – Ich packe meinen Rucksack und nehme mit … | WandernBonn

  3. Pingback: Blogstöckchen

  4. Pingback: Rucksack schleppen oder erst einmal packen – Blogstöckchen | Eiswuerfelimschuh's Blog

  5. Pingback: Die Erleuchtung vor Augen – Blogstaffel | kummerani

  6. Pingback: Blogstaffel – Ich packe meinen Koffer |

  7. Pingback: Mein Staffelbeitrag: Eine Flasche am Haken | Twnblog.de

  8. Pingback: Stock gefangen: Brooks Infiniti Hoodie eingepackt | schlechteswettergibtesnicht

  9. Pingback: Blogstöckchen – Ich packe meinen Rucksack und nehme mit….. | meineartzulaufen

Schreibe einen Kommentar