Trekkingrucksack oder Kindertrage kaufen oder mieten?

Wer zum ersten Mal eine Trekkingtour machen möchte ohne zu wissen, ob das Wandern mit einem großen Rucksack auf dem Rücken überhaupt etwas für ihn ist, der steht vor einer schweren Entscheidung: Soll ich mir einen Trekkingrucksack sofort auch kaufen oder erst mal mieten und ausprobieren? Das gleiche gilt für eine Kindertrage. Für den Kauf spricht die langfristige Investition und die große Auswahl an Modellen. Wer sich unsicher ist oder wenig Geld zur Verfügung hat, für den ist Mieten eine gute Alternative.

Was spricht für den Kauf?

Die Anschaffung eines eigenen Trekkingrucksacks ist sinnvoll, wenn man öfters im Jahr mit dem Rucksack Urlaub macht. Dann rechnet sich der Erwerb eines guten, hochwertigen Rucksacks. Für den Kauf spricht auch die große Auswahl an Herstellern und Modellen. Man kann in Ruhe verschiedene Modelle ausprobieren, vergleichen und dann den für seine Bedürfnisse passenden Rucksack kaufen. Der Auswahlprozess findet nur einmal statt und man hat dann hoffentlich lange Freude an seinem Rucksack. Das Anpassen und Einstellen muss nur ein einziges Mal vorgenommen werden und man kennt seinen Rucksack und weiß, wie er funktioniert und wo welches Fach ist.

Was spricht für das Mieten?

Wer nur selten eine Trekkingtour macht oder sich unsicher ist, ob ein Urlaub mit dem Rucksack für ihn überhaupt das Richtige ist, für den ist das Mieten eine gute und preiswerte Alternative. Die Kosten sind im Vergleich zum Kauf wesentlich geringer und man muss nicht viel Geld in einen Gegenstand investieren, den man wo möglich nur einmal oder selten braucht. Außerdem kann man immer je nach Bedarf einen Rucksack in der optimalen Größe auswählen.

Auf der Internetseite Rucksackmieten kann man z.B. hochwertige Trekkingrucksäcke und Kinderkraxen von Deuter bequem und einfach online buchen. Der Rucksack oder die Trage wird dann direkt nach Hause geliefert. Die notwendigen Unterlagen für die Rücksendung liegen der Sendung bereits bei. Man hat sogar die Möglichkeit den Mietzeitraum auf  Wunsch zu verlängern oder kann den Rucksack direkt im Anschluss an eine Anmietung kaufen. Möchte man dies nicht, schickt man den Rucksack nach der Benutzung einfach wieder zurück. Dann benötigt man auch keinen Platz, um den Rucksack nach dem Urlaub zu lagern.

Fazit

Wenn man noch keinen Trekkingrucksack oder keine Kindertrage hat, sollte man sich vor der ersten Unternehmung genau überlegen, ob man diesen wirklich kaufen muss. Gerade einen Trekkingrucksack / Kindertrage kann man auch sehr gut erst mal ausleihen und ausprobieren. Für den Kauf spricht die langfristige Investition, die große Auswahl an Modellen und das einmalige Anpassen des Rucksacks. Wer sich unsicher ist, ob er zukünftig regelmäßig mit Rucksack bzw. Kindertrage unterwegs ist, wenig Geld zur Verfügung hat oder einfach vor einer Anschaffung mal ein Modell ausprobieren möchte, für den ist das Mieten eine gute und kostengünstige Alternative.

Wer sich für das Mieten entschieden hat, dem kann ich www.rucksackmieten.de empfehlen. Die Seite bietet eine Große Auswahl an hochwertigen Rucksäcken und Kindertragen von Deuter in verschiedenen Größen zu einem guten Preis an. Man kann sich den benötigen Rucksack bequem online aussuchen und direkt nach Hause liefern lassen.

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

Schreibe einen Kommentar