WWF-EarthHour2012

Earth Hour 2012 – Die Stunde unseres Planeten

WWF-EarthHour2012

David Biene / WWF

Am 31. März 2012 um 20.30 findet zum sechsten Mal die WWF Earth Hour™ statt. Auch in diesem Jahr werden wieder tausende Städte rund um die Welt für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten ausschalten. Millionen von Menschen werden auch zu Hause für 60 Minuten die Lichter ausmachen und sich mit weiteren Aktionen aktiv für den Schutz unserer Umwelt und unseres Klimas einsetzen. Gemeinsam werden wir demonstrieren, dass wir unser Klima und unsere Umwelt erfolgreich schützen können, wenn jeder einen Beitrag leistet.

„Wir freuen uns über das stetig wachsende Bewusstsein für den Umwelt- und Klimaschutz bei Städten und Gemeinden“, sagt Jörn Ehlers vom WWF Deutschland. „Besonders wichtig ist uns, möglichst viele Menschen zu erreichen. Wir möchten zeigen, dass Umweltschutz Spaß macht und jeder etwas tun kann“, so Ehlers weiter. Dabei helfen soll die am Donnerstag gestartete „Earth Hour“-Webseite. Unter www.earthhour.wwf.de ist auf einer interaktiven Deutschlandkarte einsehbar, wo welche Gebäude verdunkelt werden und wie viele Menschen in der eigenen Umgebung dabei sind. Privatpersonen können sich selber eintragen und Freunden über soziale Netzwerke von ihrem Engagement berichten. Zudem gibt die Seite zahlreiche Anregungen, wie man in der „Earth Hour“ sonst noch zum Umweltschutz beitragen kann, wie z.B. durch ein romantisches Candle Light Dinner mit umwelt- und klimafreundlich erzeugten Zutaten.

Die WWF Earth Hour ist eine einfache Idee, die rasend schnell zu einem weltweiten Ereignis wurde. Zum sechsten Mal geht am 31.3.2012 um 20:30 Uhr in tausenden Städten und über hundert Ländern für eine Stunde das Licht aus. Millionen von Menschen setzen dabei gemeinsam ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten. Gleichzeitig demonstrieren sie auf vielfältige Weise, wie jeder von uns Natur und Klima schützen kann. Deshalb lautet unser Motto 2012: Deine Stunde für unseren Planeten. Was wirst Du tun?

www.wwf.de/earth-hour-2012

Vielleicht interessiert dich auch…

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und den Herausforderungen der Natur zu stellen, ist für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Eine richtig gute Idee, da mache ich gerne mit, ein Zeichen setzen, wo mit dem Strom überall auf der Welt maßlos übertrieben wird und nicht nur bei den Großen !!

    Danke für diesen Bericht und das Video !

Schreibe einen Kommentar