Vorfreude auf die nächste Tour – Was gibt es Schöneres?

Was gibt es Schöneres, als die Vorfreude und Vorbereitungen auf die nächste Wander- oder Trekkingtour? Überlegen, wo es hingehen soll und welchen Weg man wandern möchte. Sich in Zeitschriften und bei Gleichgesinnten Anregungen holen. Sich im Internet über Wanderwege und Regionen informieren. Prospekte wälzen und Artikel lesen. Schließlich sich für einen Wanderweg entscheiden. Über Karten hocken, die genaue Strecke ausarbeiten und die Übernachtungen planen.

Und dann heißt es warten, bis es endlich los geht. Die Monate, Wochen und Tage zählen. Überlegen, was man unterwegs anzieht und welche Ausrüstung man braucht. Was muss unbedingt mit? Auf was kann man verzichten? Was fehlt noch und muss vorher gekauft werden? Und wo? Die Wettervorhersage verfolgen und auf gutes Wetter hoffen. Neben der eigentlichen Tour gibt es für mich kaum etwas Schöneres, als die Vorfreude und Vorbereitung darauf. Wie heißt es doch so schön: Vorfreude ist die schönste Freude. Und das trifft auf Wander- und Trekkingtouren ganz besonders zu.

Und dann ist es endlich soweit. Der Rucksack wird endgültig gepackt und die Schuhe geschnürt. Schritt für Schritt geht man die ersten Meter des Weges. Endlich in der Natur und dem Alltag entflohen. Zur Ruhe kommen und Abschalten. Flora und Fauna entdecken und die Landschaft genießen. Der Weg ist das Ziel und alle Eindrücke werden gierig aufgesogen. Zeit wird zur Nebensache und Hektik ein Fremdwort.

Und am Ende des Tages hat man die erste Etappe geschafft und freut sich auf eine warme Mahlzeit. Man belohnt sich für die Strapazen und die gelaufenen Kilometer mit einem kühlen Bier oder einen gutem Wein. Man lässt den Tag Revue passieren und spricht über die Eindrücke. Mit schweren Beinen aber absolut glücklich fällt man irgendwann todmüde ins Bett. Nur um am nächsten Tag zu erwachen und die nächste Etappe in Angriff zu nehmen.

Übermorgen ist es bei mir endlich soweit: Ich mache mit meinem Schwager eine mehrtägige Wandertour auf dem Rheinsteig. In vier Tagen wollen wir durch das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal von Osterspai nach Rüdesheim laufen. 85 km liegen vor uns. Ich kann es kaum noch erwarten, dass es endlich los geht. Und so wie es aussieht, scheint das Wetter auch gut zu werden. Nach der Vorfreude und Vorbereitung auf die Tour, liegt jetzt der aller schönste Teil vor mir: Die Durchführung. Und das Beste ist: Nach der Tour ist vor der nächsten Tour!

Wer möchte, kann unsere Tour live vom 28. April bis 01. Mai 2012 im Internet via Social Hiking verfolgen.

Titelfoto: www.wandernbonn.de

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jens
    das mit der Vorfreude kann ich gut verstehen… geht mir bei längeren Touren ähnlich.
    Wünsch Euch viel Spaß bei der Tour und viele tolle Eindrücke. Bin gespannt, wie Euch der Rheinsteig gefallen wird ;-)
    Viele Grüße aus Bonn schickt Angelica

Schreibe einen Kommentar


Bleib in Kontakt und erhalte aktuelle News!schliessen
Powered by LikeJS
oeffnen