Halden-Hügel-Hopping – Bergwandern im nördlichen Ruhrgebiet

Du denkst, du kannst im Ruhrpott nicht Bergwandern? Falsch. Ein neues Wanderkonzept im nördlichen Ruhrgebiet macht auch das möglich.

Nur das die Berge bei uns Halden heißen. Und die Hügel nicht über 150 m (üNN) liegen. Diese Halden und Hügel lassen sich jetzt jedoch bei zwölf Wanderungen wunderbar erkunden.

Halden-Hügel-Hopping nennen die Macher das und präsentieren damit ein neues Wanderangebot im Revier.

Halden-Hügel-Hopping

Halden-Huegel-Hopping-02Halden-Hügel-Hopping (HHH) verknüpft die Berghalden und natürlichen Hügel im Vest Recklinghausen zu insgesamt zwölf Themen-und Bergwanderungen mit insgesamt 185 km Wegstrecke und knapp 2.500 Höhenmetern.

Auf den inzwischen begrünten Abraumhalden befinden sich eine spezifische Fauna und Flora und weithin sichtbare Landmarken wie Bramme, Obelisk, Tetraeder, Himmelsobservatorium oder ein riesige Sonnenuhr.

Die einzelnen Startpunkte der Wanderungen liegen gut erreichbar an öffentlichen Parkplätzen oder Haltestellen des ÖPNV.

Unterwegs kannst du per App durch rund 150 virtuelle Erzählstationen einiges über die vergangene Ära des Bergbaus, die Industriekultur, den Landschaftswandel sowie das Leben im Ruhrgebiet erfahren.

Die beiden Themenrouten „Von Castroper Kohle und Kelten“ sowie „Von Mulvany und Castroper Hügeln“ bin ich bereits mit Alex von Luftschubser.de gewandert und wir waren positiv überrascht von der gelungenen Streckenführung und den vielen Sehenswürdigkeiten. In seinem Artikel „Halden im Ruhrgebiet: Das künstliche Mittelgebirge“ berichtet er von unserer Bloggerwanderung.

Halden-Hügel-Navi

Halden-Huegel-Hopping-03

Die App Halden-Hügel-Navi fungiert für die HHH-Wanderungen als digitaler Wanderführer. Denn ausgeschildert sind die Wege leider nicht und auch Infotafeln sucht man unterwegs vergebens.

Beides übernimmt die App, in der die Streckenführung der einzelnen Thementouren gespeichert sind und interessante Stationen mit Erzählinhalten hinterlegt wurden.

Daneben finden sich in der App auch weitere Informationen zu interessanten Orten wie z.B. Sehenswürdigkeiten, Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten. Aber auch Rastbänke, Parkplätze und öffentliche WCs sind verzeichnet. Wanderherz was willst du mehr?

Die App für iOS und Android ist kostenlos im Apple App Store oder Google Play Store erhältlich.

Viel Spaß beim nachwandern und Glück Auf!

Links

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar