Der Berg ruft ins Ruhrgebiet!

Mit einer 17 Meter hohen Nachbildung des Matterhorns lockt der Gasometer Oberhausen nicht nur Berg- und Naturfreunde in seine neue Ausstellung „Der Berg ruft“.

Die Ausstellung in dem markanten Industriedenkmal zeigt anhand von Fotos, Filmen und Ausstellungsstücken, welche große Anziehungskraft und Faszination die Berge auf uns Menschen ausüben.

Highlight ist die riesige schwebende Skulptur des Matterhorns, die kopfüber im 100 Meter hohen Innenraum schwebt und auf der Tag- und Nachtaufnahmen projiziert werden.

Die Ausstellung „Der Berg ruft“ im Gasometer Oberhausen

Die neue Ausstellung „Der Berg ruft“ im Gasometer Oberhausen zeigt die Vielfalt der Berge und erzählt von der Faszination der Berge auf uns Menschen.

Die Ausstellung in der höchsten Ausstellungs- und Veranstaltungshalle Europas, lässt ihre Besucher teilhaben an den legendären Erstbesteigungen der berühmtesten Gipfel der Erde, sie berichtet von großartigen Triumphen und dramatischen Niederlagen. Und sie erzählt von der jahrtausendealten Ehrerbietung, mit der Menschen den Bergen begegnen.

In einzigartigen Filmausschnitten und prachtvollen Fotos zeigt die Ausstellung, wie in den gewaltigen Gebirgsmassiven der Erde einzigartige Lebenswelten mit ihrer ihnen eigenen Tier- und Pflanzenwelt entstanden sind und macht den ewigen Kreislauf des Gesteins nachvollziehbar.

Das schwebende Matterhorn

Höhepunkt der Ausstellung ist jedoch eine riesige Nachbildung des Matterhorns. Der höchsten Berge der Alpen wird anhand modernster 3D-Projektionen im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten eindrucksvoll in Szene gesetzt, aber auch die Besteigungsrouten werden beispielsweise erkennbar gemacht.

© Thomas Machoczek

Die monumentale Skulptur schwebt seitenverkehrt im riesigen Raum und spiegelt sich im Fußboden der obersten Gasometer-Ebene. Die Besucher haben damit die einmalige Gelegenheit, aus der Vogelperspektive auf den bekanntesten Gipfel der Alpen herabzublicken. 

Projektpartner der Ausstellung ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Das Erdbeobachtungszentrum des DLR rechnete aus 70 Milliarden Pixeln ein hochpräzises virtuelles Modell. Die daraus entstandene Animation auf dem schwebenden Matterhorn umfasst die 19-fache Datenmenge dessen, was auf den derzeit besten Kinoleinwänden gezeigt wird.

Das Video zur Ausstellung „Der Berg ruft“ vermittelt Dir einen ersten Eindruck:

Die Ausstellung „Der Berg ruft“ ist vom 16.3. bis 30.12.2018 im Gasometer Oberhausen zu sehen. Der Eintritt kostet 10 Euro (ermäßigt 7 Euro), für Kinder bis 5 Jahre ist der Eintritt frei.

Am 17. Mai um 19.30 Uhr wird Bergsteiger-Legende Reinhold Messner erwartet. Weitere Informationen zu der Ausstellung und den Öffnungszeiten findest Du im Internet unter www.gasometer.de.

Der Ruf der Berge wird auch mich in den Gasometer Oberhausen locken. Wann hat man schon die Gelegenheit, den berühmten Schweizer Berg im Ruhrgebiet zu sehen?

Quelle: Gasometer Oberhausen GmbH / Fotos: © Thomas Machoczek

Das könnte Dich auch interessieren

Veröffentlicht von

Mein Name ist Jens und ich bin ein absoluter Outdoor-Enthusiast: Wandern und Trekking bedeutet für mich, die Natur hautnah mit allen Elementen erleben – egal ob bei Sonnenschein, Regen oder Schnee. Mich zu bewegen, Neues zu erkunden und mich den Herausforderungen der Natur zu stellen, sind für mich ein idealer Ausgleich zum Alltag.

Schreibe einen Kommentar


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.